Nach den letzten beiden süßen MAKE ME HEALTHY Gerichten (Raffaello & Snickers), wollte ich diesmal unbedingt wieder etwas herzhaftes probieren. Einige von euch hatten den Wunsch nach einer veganen und gesunden Version der beliebten Spaghettisauce Carbonara. Eine Zeit lang habe ich diese Sauce wirklich oft gemacht, vor allem in den Anfängen meiner veganen Ernährung.

Das Rezept ist eine Abwandlung des Rezepts von Attila Hildmann aus seinem Buch „Vegan For Fit“. Ich weiß zwar nicht mehr genau wie er es gemacht hat, da ich das Buch schon vor längerer Zeit hergeborgt habe, aber ich möchte auch nicht darauf bestehen, dass mir das Rezept selbst eingefallen ist. Wenn das Rezept stark an ein anderen angelehnt oder „kopiert“ ist, schreibe ich das natürlich immer dazu. Ansonsten bestehe ich wirklich darauf, dass ich die restlichen Rezepte einfach frei aus meinem Kopf mache wie sonst auch immer.

Ich habe diesmal versucht auch mit veganer Sahne zu experimentieren, jedoch bin am Ende doch zu Mandelmus zurückgegangen. Es schmeckt meiner Meinung nach einfach besser und ist schlicht gesünder. Wie ihr seht, habe ich zweierlei Nudeln verwendet. Einmal Dinkelspaghetti und einmal frisch geschnippelte Zucchinispaghetti, die ich nur ganz kurz in der Pfanne zusammen mit der Sauce warm mache. Unten habe ich euch Spiralschneider verlinkt, mit denen ihr die Zuchhininudeln auch hinbekommt. Ich hoffe ihr könnt euch auch mit dieser veganen Variante von Spaghetti Carbonara anfreunden.

 

Zutaten für ca. 2 Portionen Sauce:

2 EL Mandelmus (weiß)

1 kleine Zwiebel

40g Räuchertofu

200ml Wasser

Salz&Pfeffer

Petersilie

Olivenöl

 

Zubereitung:

Die Zwiebel feinhacken und in etwas Olivenöl anbraten (am liebsten koche ich mit Kokosöl, aber diesem Gericht verlieht Olivenöl einen besseren Geschmack). Auch den Räuchertofu in feine kleine Stückchen schneiden („Speckstreifen“) und mit den Zwiebeln zusammen anbraten. Anschließend Mandelmus unterrühren, mit Wasser übergießen und einmal aufkochen lassen. Danach leicht weiterköcheln bis die Sauce langsam dichter wird. Gegebenenfalls etwas mehr Mandelmus beimengen. Mit Salz, Pfeffer und feingehackter Petersilie abschmecken.

WIE ICH ZUCCHINI NUDELN HINBEKOMME? HIERMIT:

 

                 

Pin It on Pinterest

Share This

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close