Ihr denkt euch bestimmt oft: Wie zur Hölle schaffen es diese Mädels  sich neben dem ganzen „Alltagsstress“ auch noch gesund zu ernähren? Auch wir haben Jobs (ja, die Mehrzahl!), Uni, Freunde, Freund und Hund – und leider nicht so viel Freizeit wie man es manchmal gerne hätte. Oft muss es da schnell gehen und gerade da ist die Verführung am größten schnell mal etwas ungesundes reinzustopfen. Um es nochmal zu betonen, wir essen natürlich auch oft ungesund und gönnen uns etwas, jedoch versuchen wir zumindest soweit es geht gesund zu leben- viel zu trinken und vor allem die Hauptmahlzeiten gesund zu gestalten. Der größte Tipp den wir euch geben können ist: FOOD PREPERATION!

Nehmt euch zum Beispiel am Sonntag Nachmittag 2 Stunden Zeit und bereitet die Mahlzeiten so gut wie möglich für eure Woche vor, so dass ihr das Essen nur noch anrichten, warm machen, backen oder kochen müsst. Mein komplettes Obst und Gemüse ist am Sonntag schon geschnibbelt und der Quinoa etc. gekocht. Was ich dann genau daraus zubereite oder zur Arbeit mitnehme entscheide ich dann nach Lust. Snacks wie Obst, Gemüse oder Nüsse habe ich eigentlich auch immer in der Tasche falls mich der kleine Hunger überfällt.

Gesunde Ernährung ist wirklich keine Hexerei und wenn man sich erst daran gewöhnt hat und vorbereitet ist, ist sie auch genauso leicht in den Alltag zu integrieren wie jedes andere Essen. Habt ihr noch hilfreiche Tipps um eine gesunde Ernährung oder euren speziellen Ernährungsplan im Alltag umzusetzen?

Mein Kühlschrank heute Morgen!

 

 

Pin It on Pinterest

Share This

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close