dick and casey turn massage into a bareback fucking fest. her explanation clipsage.club

why not find out more desixnxx.ws

Behind The Scenes – 30 Tage Bauchmuskel Plan Shooting

Ihr Lieben, da einige von euch sich beschweren, warum der 30-Tage-Bauchmuskel-Plan etwas kostet und warum wir so oft unsere Shops verlinken würde ich euch heute gerne ein paar Sachen dazu erklären und verdeutlichen.

Wir freuen uns wirklich sehr, dass unsere Webseite, die nicht unbedingt einen klassischen Blog darstellen soll, so gut bei euch ankommt und euch das Design, die Logos und auch der Aufbau gefällt. Wie ihr euch vielleicht denken könnt, gibt es so ein individuell abgestimmtes Layout, Design, Shop und Bezahlsystem nicht umsonst, geschweige denn Logos und Bilder. Allein die wochenlange Gestaltung und Anpassung unserer Seite in engster Zusammenarbeit mit unserem Programmierer und einem rechtlichlichen Beistand für den kompletten Webseiten-Check, die Erstellung individueller AGB, Impressum und Datenschutz, hat uns ein (für uns) kleines Vermögen gekostet, welches wir aus unserem privaten Sparschweinen nehmen mussten. Dennoch haben wir das gerne getan und freuen uns, dass sich unsere ganze Arbeit letztendlich gelohnt hat und die Seite insgesamt sehr gut ankommt.

Wir wollen uns auch gar nicht beschweren, aber bei manchen Kommentaren und Nachrichten die wir erhalten, bekommen wir das Gefühl, ihr denkt wir haben ‚schnell mal eine Seite hochgezogen, um euch jetzt viel Geld aus der Tasche zu ziehen und uns davon ein nettes Leben zu machen‘ , um es mal überspitzt auszudrücken. Ich denke unsere Preise sind wirklich fair wenn man bedenkt , wie viele Stunden Arbeit rein gesteckt haben und das uns für jede Überweisung ein gewisser Betrag von den Bezahlsystemen abgezogen wird und wir dies zudem natürlich auch alles versteuern müssen. Insgesamt bleibt uns am Ende nicht besonders viel übrig und es wird sowieso noch eine Zeit dauern, bis wir davon einmal das in die Webseite investierte Geld, zurück bekommen.
Achja und das alles in unserer Freizeit, nach unseren regulären Jobs und Unibesuchen- wir sind uns alle einig, so wenig wie in diesem Monat haben wir noch nie geschlafen. Aber es hat sich gelohnt!

Was wir euch eigentlich damit sagen möchten: Our Clean Journey ist unser Baby und wir stecken wahnsinnig gerne unsere ganze Energie und Zeit hier rein aber es wäre schön, wenn ihr beim nächsten negativen Kommentar kurz mal darüber nachdenkt, warum die Seite denn jetzt so schön aussieht und dass es schon einen Grund hat, warum die Pläne etwas kosten.

Apropos Plan – da einige gefragt hatten, warum der 30-Tage-Bauchmuskelplan etwas kostet und ob er der gleiche ist, den wir vor einigen Wochen mal auf Instagram gepostet hatten: Natürlich nicht! Linda hat diesen neuen Bauchmuskelplan mit ihrem Personal Trainer erarbeitet und auf euch abgestimmt. Da wir alle Rückenprobleme von dem Instagramplan bekommen hatten kamen wir auf die Idee, einen individuellen und sinnvolleren Plan zu gestalten. Linda hat zu den unterschiedlichen Übungen detaillierte Erklärungen verfasst, die ihr alle in dem Plan findet und ein Fotoshooting organisiert, damit ihr passende Bilder zu den Übungen bekommt. Der Bauch und die definierten Muskeln die man auf dem Plan sehen kann gehören übrigens tatsächlich zu Linda!

Bezüglich unseres 5-Tage-Detox-Plans ist es denke ich auch verständlich, dass wir diesen nicht umsonst anbieten können. Er beinhaltet 25 Rezepte und ist unterteilt in verschiedene Bereiche. Wir haben euch eine große Auswahl an Rezepten für Frühstück, Mittag- und Abendessen, sowie ein paar Süßigkeiten erstellt und diese zusätzlich mit Bildern verdeutlicht. Der Detoxplan beinhaltet zudem eine Einkaufsliste, Tipps und Informationen zu dem Thema Detox . Zum Vergleich: unser  gesamter Detox- Plan mit Tipps und 25 Rezepten kostet ungefähr genauso viel wie ein großer Drink bei Starbucks, ein kleiner Salat beim Italiener, eine große Portion Popcorn im Kino oder eine Schachtel Zigaretten (und nein, wir rauchen beide natürlich nicht). Der Detox -Plan ist weder gesundheitsschädigend noch gefährlich, wie es manche Leute immer wieder zu denken scheinen. Abgesehen davon, dass wir den Plan mithilfe der Internistin Dr. Fodor und weiteren Fachleuten abgestimmt haben – wird es sicherlich niemandem schaden, für nur fünf Tage auf Zucker, Salz, Konservierungsmittel, Farbstoffe, Alkohol, Kaffee, Fleisch, Milchprodukte, Weißmehl etc. zu verzichten.  Wir verkaufen euch hier weder Hokuspokus noch irgendwelche gefährlichen Ernährungskonzepte, sondern das Prinzip und Rezeptideen für eine Befreiung des Körpers von  Schadsttoffen für fünf Tage. Es ist doch irgendwie pervers, wie man sich den Kopf darüber zerbricht, was wohl mit dem Körper passiert, wenn er auf diese großteils sehr ungesunden Schadstoffe  verzichtet. Aber dass man sich sonst ohne jegliche Gedanken darüber zu machen, von ungesunden und mit künstlichen Zustatzstoffen übersehen Lebensmittel ernährt, darüber das macht sich niemand Gedanken. Geht irgendwer zum Arzt um sich zu erkundigen ob es denn OK ist, zB Cola zu trinken, künstliche Süßstoffe zu verwenden, das Müsli zum Frühstück zu essen welches voll mit Zucker ist und dazu ein Joghurt was die rote Farbe mit Sicherheit nicht aus den darin beschriebenen Beeren bezieht? Jeder von uns genießt mal  ein ungesundes Essen oder sogar eine ganze Woche Schlemmen im Urlaub, aber hat sich da schon mal einer Sorgen gemacht? Nö! Beim Detox geht es weder darum eine bestimmte Portionsgröße, Kalorien, Anzahl an Kohlenhydraten oder Sonstiges zu essen, ihr esst dann wann ihr Hunger habt und so viel ihr wollt. Es wird bestimmt niemand „verhungern“ – im Gegenteil – genießt jede Mahlzeit in vollen Zügen. Die Nebenwirkungen die ihr eventuell spüren werdet, sind einfach ein Zeichen des Körpers, dass er langsam anfängt zu entgiften und er nicht versteht warum ihr ihm plötzlich gewöhnliche Dinge, wie beispielsweise Salz entzieht.

Zu dem Thema Gewichtsverlust: Rein logisch ist es unmöglich innerhalb von nur fünf Tagen 2-4 kg Fett abzunehmen. Natürlich ist das Gewicht und der Körperumfang, den so viele verloren haben,  auf Wassereinlagerungen im Körper zurückzuführen – dennoch ist es für viele eine Motivation weiterhin gesund zu essen und so langsam und längerfristig mithilfe von Sport und der richtigen Ernährung abzunehmen, wenn dies das gewünschte Ziel ist. Der Detoxplan ist keine Diät mit Jojo-Effekt sondern der Start in ein neues Leben, denn ihr werdet merken, habt ihr diese fünf Tage hinter euch, wird euch gesundes Essen wieder mehr schmecken und euer Körper weniger Verlangen nach anderen Dingen haben. Viele fangen nach den fünf Tagen Detox an, mehr über die Lebensmittel nachzudenken, die sie sonst konsumieren und werden sich bewusst, wie viel Mist man oft automatisch isst. Julia und ich haben beide eine Vergangenheit mit Essstörungen (dazu zu einem späteren Zeitpunkt mehr) und unser letztes Ziel ist es, hier Mädchen und Jungs zum schnellen und ungesunden Abnehmen zu motivieren. Ich denke, dies wissen auch alle, die uns seit längerem auf Instagram folgen: Wir wissen trotzdem natürlich genau, dass die Gefahr durch das ständige Thema Ernährung ist, ungewollt andere zu solchen Maßnahmen zu verleiten. Wir hoffen aber trotzdem, bei den meisten das Gegenteil zu bewirken und wissen, durch zahlreiche Mails und Kommentare, genau das schon bei einigen geschafft zu haben- Danke an dieser Stelle an die vielen Nachrichten mit den persönlichen Geschichten zum Thema Essstörung und Co.

Ein letztes Thema, das ich anschneiden möchte ist unser Blissany Shop und die Shop-Links, die wir in unseren Texten platzieren. Auf Blissany haben Julia und ich Produkte für euch zusammen gestellt, die es entweder nur schwer oder gar nicht in Deutschland zu kaufen gibt, die wir aber selber benutzten und gerne mögen. Es sind also wirkliche Empfehlungen von uns an euch. Ebenso die Sportbekleidung, die wir hier verlinkt haben: Die Nike Pro Core Compression Shorts zum Beispiel haben Linda und ich selber ewig gesucht und dann irgendwann online gefunden. Dies sind Sachen, die wir selber alle tragen, essen oder nutzen und euch persönlich empfehlen können. Falls euch die Sachen ebenfalls gefallen und ihr sie über unsere Links kauft bekommen wir zwischen 5-10% von dem Wert, was zwar nicht viel ist aber uns natürlich trotzdem freut, wenn ihr über uns bestellt. Dennoch zwingen wir hier niemanden diese Links zu klicken und ihr könnt sie euch natürlich auch selber raussuchen. Wir möchten da wirklich ganz ehrlich und offen mit euch sein und vielleicht versteht ihr ja auch, dass wir natürlich irgendwann gerne für unsere Arbeit bezahlt werden würden und deshalb einfach nicht alles umsonst anbieten können. Wir freuen uns wahnsinnig über eure Unterstützung und werden in Zukunft auch viele weitere Rezepte, Fitnessübungen und Berichte umsonst online stellen. Gebt uns einfach etwas Zeit, denn so eine komplette Webseite zu pflegen und mit Inhalten zu folgen kostet leider sehr viel Zeit. Wir freuen uns weiterhin über eure vielen lieben, lobenden aber auch kritischen Kommentare!

Wie schon oft erwähnt, wollen wir hier eine Community werden und mit euch zusammen eine Webseite für gesunde Ernährung, Sport und allem was dazu gehört, schaffen. In unserem Forum gibt es die Möglichkeit für jeden einzelnen seine persönlichen Wunschthemen anzusprechen. Ihr könnt uns auch gerne Themenvorschläge, Gastartikel, Rezepte mit Bildern etc. per Email an info@ourcleanjourney.de schicken, wir verlinken euch gerne.

Nun ist endlich Schluss mit unseren „Erklärungsartikeln“ zur Webseite – LET’S DO THIS TOGETHER!

 

Pin It on Pinterest

Share This

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close