|Werbung

Wertvolles Wasser

Wie der Titel schon verrät handelt dieser Beitrag über Wasser. Doch nicht nur irgendein Wasser, sondern natürliches Mineralwasser. Gerade in Österreich und Deutschland können wir uns glücklich schätzen eine so gute Trinkwasserqualität zu haben und die Möglichkeit, unsere Gläser problemlos aus der Leitung Gläser zu befüllen. Viele greifen deshalb auch gar nicht mehr zu Mineralwasser. Klar, warum sollten wir denn? Dachte ich auch! Doch vor kurzem ist mir etwas aufgefallen, was sich dank der aktuellen Vöslauer Kampagne, Wertvolles Wasser, für mich nochmals bestätigt hat: Die nachgewiesenen, lebenswichtigen Mineralien und Spurenelemente und deren  heilende, lindernde und vorbeugende Wirkung.

Wie mir das aufgefallen ist?

Wie ihr wisst bin ich viel im Ausland unterwegs und zuletzt öfters in den USA. Dort merke ich schnell wie sich meine Haut verändert, sie hat weniger „Glow“, neigt zu Unreinheiten und Trockenheit. Bei meinem letzten Aufenthalt war es jedoch völlig anders. Sie war so schön wie zu ihren Blütezeiten und strahlte. Ich habe mich gefragt woran das liegt und bin dann draufgekommen, dass ich während dieser Reise nur zu natürlichem Mineralwasser gegriffen habe, statt den üblichen Billigwassern und Tafelwassern die dort angeboten werden. Es hat tatsächlich den Unterschied gemacht! Seit dem greife ich auch zuhause wieder viel öfters zu einer guten Flasche Mineralwasser! Ich glaube fest an die Wirkung der darin enthaltenen wertvollen Inhaltsstoffe und bin froh in einem Land wie Österreich zu leben, wo wir Zugriff auf dieses  natürliche Mineralwasser haben.

Wo liegt denn der Unterschied?

Wasser ist nicht gleich Wasser! Auf der wirklich interessanten Microseite von Vöslauer findet ihr einen super Film dazu und ausführliche Informationen, die für mich selbst ehrlich gesagt neu waren. Wusstet ihr, dass es zum Beispiel 5 verschiedene Wasserarten gibt? Natürliches Mineralwasser  zum Beispiel wird direkt an der Quelle abgefüllt, darf nach dem Abfüllen nicht mehr verändert werden und unterliegt strengen Kontrollen. Da beschäftigt man sich solange mit dem Thema Gesundheit und predigt viel zu trinken, doch man weiß gar nicht wo das Wasser eigentlich herkommt und wie es entsteht.

Ich fühle mich jedenfalls bestärkt in meiner Erfahrung die ich mit Mineralwasser gemacht habe und werde auch weiterhin so oft wie möglich zu dieser heilenden Quelle greifen.

 

Werbung in Zusammenarbeit mit Vöslauer

Pin It on Pinterest

Share This

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close