Werbung in Zusammenarbeit mit bi good/BIPA

Ihr habt sicher mitbekommen, dass ich schon länger meinen Make-up Einsatz erheblich reduziert habe. Zunächst noch aus Bequemlichkeit, um mich nicht täglich schminken zu müssen, habe ich mir Anfang des Jahres meine Wimpern machen lassen und auch mehrere Monate immer wieder aufgefrischt. Es war super angenehm, aufzuwachen und geschminkt auszusehen. Irgendwann war der Punkt aber da, dass ich nicht mehr wirklich wollte. Aber jeden Tag schminken wollte ich mich auch nicht. So habe ich mich kurzerhand entschlossen, einfach eine Weile ungeschminkt herumzulaufen.

Nachdem ich in der Vergangenheit ja schon genug Sorgen mit meiner Haut hatte – dazu gibt es schon eine Menge Artikel auf OCJAY – ist es für mich eigentlich ein Luxus, kein Make-up zu benötigen und meine Haut stolz zeigen zu können, die ich lange unter Make-up “verstecken” musste. Anfangs fühlt es sich komisch an und man fühlt sich “nicht fertig” wenn man aus dem Haus geht, aber nach ein paar Tagen hat man sich daran gewöhnt und kann es richtig genießen.

Die richtigen Produkte machen’s!

Aufgrund meiner “Haut-Geschichte” habe ich schon richtig viele Cremen, Öle, Seren, Reinigungsgels, Waschschäume uvm. ausprobiert. Viele waren ihr Geld wert, manche weniger. Ich habe einige Favoriten, die ich abwechselnd verwende. Seit ein paar Wochen teste ich die neuen Produkte der bi good Linie von BIPA. Ich finde das Konzept schon seit dem Launch richtig super: Naturkosmetik, vegan und tierfreundlich, ohne hormonell wirksame Stoffe, ohne fossile Rohstoffe, zertifizert mit dem NaTrue Siegel und der Veganblume und aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.

Das neue Sortiment ist wirklich umfangreich und vor allem ist für jeden Hauttyp etwas dabei. Ich würde lügen wenn ich sagen würde “ich verwende nur noch diese Produkte”, ihr kennt das bestimmt, man hat oft von unterschiedlichen Marken seine Favoriten. Das Lieblingswaschgel von dieser Marke, die Tagescreme von einer anderen uvm. Es ist manchmal schwer als Blogger Kooperationen mit Beautymarken anzunehmen und zu sagen, es ist nicht die Einzige die ich verwende. Aber ich bin froh mit BIPA einen authentischen Partner gefunden zu haben, der sagt, natürlich verwendest du jetzt nicht nur diese Produkte, aber es freut uns wenn es ein, zwei dieser Produkte tatsächlich zu deine Routine schaffen. UND DAS HABEN SIE!

Ich weiß ziemlich schnell ob ich ein Produkt länger verwenden werde oder nicht. Gerade durch meine Hautprobleme habe ich wirklich alles probiert und schnell Ergebnisse gesehen oder eben nicht.

Auf Anhieb fand ich die Schwarze Ribisel Produkte toll! Anfangs dachte ich “Huch Anti Aging”, aber sind wir mal ehrlich, ich bin Ende 20 und Anti Aging kommt mir gerade recht. Ich liebe den Geruch, aber vor allem die Konsistenz und das Gefühl wie sich meine Haut danach anfühlt. Die Nachtcreme der Serie habe ich sogar schon fast aufgebraucht – weil mein Freund sie aber auch gerne verwendet. Aber auch die Augencreme und das Serum sind bei mir im Moment in Gebrauch.

Außerdem mein absoluter Favorit das Veilchen Gesichtsöl. Ich habe wirklich wirklich schon viele Gesichtsöle getestet, als der Trend vor einigen Jahren begann habe ich mir die teuren Öle von Josie Maran zugelegt, danach folgten weitere wie die von Biotherm, Rituals, You&Oil, lavera, reines Kokosöl uvm., aber überraschender Weise ist das neue von bi good tatsächlich mein bisheriger Favorit. Ich mag die Leichtigkeit des Öls, was aber trotzdem kein “Trockenöl” ist, den angenehmen Geruch und die Art wie es einzieht und sich am Gesicht anfühlt einfach. Der Hit dabei, es kostet nur 3,95€. Die gesamte Linie ist total preiswert und überzeugt auch noch in der Qualität, es lohnt sich also absolut die Produkte auszuprobieren.

Den Reinigungsschaum der Sorte Weiße Seerose finde ich übrigens auch super, wenn ich doch mal Make-up trage für Shootings oder an besonders müden Tagen, dann verwende ich diesen zum Abschminken, ansonsten bleibe ich wie schon seit Jahren nur bei Mizellarwasser zum Reinigen.

Ein gutes Öl ist übrigens einer meiner Tipps für einen natürlichen Glow ohne viel Make-up oder Highlighter. Diese reflektieren das Licht im Gesicht und geben genau diesen Glow, den man mit Make-up erreichen möchte. Damit sieht die Haut viel besser aus und auf Foundation zu verzichten fällt um vieles einfacher. Ich habe noch ein paar andere Tipps wie ihr den echten “No Make-up Look”  ganz einfach erreichen könnt, werde da aber vermutlich ein extra Video oder Blogpost dazu machen.

Mehr von bi good

Schon seit dem Launch von bi good kaufe ich regelmäßig verschiedene Produkte. Im Haushalt verwende ich zum Beispiel nur diese umweltfreundliche Reinigungsserie, weil ich diese ganzen aggressiven Chemikalien in herkömmlichen Reinigungsmitteln einfach nicht mehr in meinem Haus halten wollte. Seit ich von meinem Hashimoto weiß, habe ich auch über Zusammenhänge zwischen aggressiven Putzmitteln und diversen Krankheiten gelesen. Ein Grund mehr, auch im Haushalt auf Natürlichkeit zu achten. Eins meiner All Time Favorite Produkte von bi good ist übrigens auch die Zahncreme – sowohl mit Salbei als auch mit Minze.

Pin It on Pinterest

Share This

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close