Schon über zwei Wochen muss ich aus gesundheitlichen Gründen auf Gluten verzichten und ich muss sagen, es fällt mir überhaupt nicht schwer. Ich habe vermutlich viel weniger Gluten gegessen als ich dachte bzw. finde ich es total gut mir wieder mehr Gedanken zu machen was eigentlich in meinem Essen drinnen ist und mehr frisch zu essen als in den letzten Monaten. Ein Beispiel ist dieses leckere glutenfreie Bananenbrot. Lasst es euch schmecken!

Zutaten

  • 300g Buchweizenvollkornmehl
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Sojamehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150g Apfelmus
  • 3 zerdrückte Bananen (ca 270g)
  • 100g Reismilch
  • Zimt
  • Vanille

 

Zubereitung

Zuerst Mehl, Mandeln, Sojamehl und Backpulver mit einem Schneebesen in einer großen Rührschüssel vermengen. Anschließend Bananen, Apfelmus und Reismilch untermischen und mit Zimt und Vanille abschmecken. Nach Bedarf und je nach Reifegrad der Bananen kann noch mit Ahornsirup nachgesüßt werden. Den Teig anschließend in eine eingefettete Form füllen.

Im Backrohr bei 180° Umluft circa 20 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen in den Teig stechen und herausziehen. Wenn nichts daran kleben bleibt, ist das Bananenbrot fertig.

Aus der Form stürzen und auskühlen lassen. Optional mit Kokosschlagsahne bestreichen.

 

Pin It on Pinterest

Share This

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close